Meta





 

Rugby

Ich habe schon von einigen Leuten gehört, dass die Uni 1956 von den Amis gegründet wurde. Ich habe aber noch keine Quelle gefunden, in der das steht. Schaut man sich aber die Gestaltung des Campus´ an, könnte da was wahres dran sein. Jedenfalls könnte daher der Rugbyfanatismus dieser Uni kommen. Meine Hoststudentin spielt es übrigens auch und war auch in der Nationalmannschaft. Am Samstag habe ich mein erstes Rugbyspiel gesehen. Abgesehen von den bezaubernd trainierten Körpern der Spieler fand ich es ziemlich langweilig. Es waren mir zu viele Pausen. Aber ich werde mir noch ein paar Spiele ansehen so lange ich hier bin, kenne ich doch jetzt schon die halbe Mannschaft. Wie es dazu kam? Am Samstag Abend war eine große Party in der französischen Botschaft in Zusammenarbeit mit der Neuseeländischen und der METU um den Bekanntheitsgrad von Rugby hier weiter zu steigern. Und da meine Hoststudentin ja selbst spielt, wurde ich brav den meisten Spielern vorgestellt. Die waren an diesem Abend aber alle mit administrativen Aufgaben beschäftigt und somit lernte ich noch ein paar andere Studenten, Exstudenten, Erasmusler und Arbeiter kennen. Das Bild wurde in der Botschaft aufgenommen mit meinen "neuen Freunden" und ja, es gab Sekt ohne Ende, aber wir haben auch für unser all-inclusive-ticket bezahlt, was für türkische Alkoholpreise moderat war...ca. 15 Euro für Essen und Trinken...ein Schnäppchen quasi Danach ging es noch in eine Bar in der Innenstadt mit 3 Taxen und 15 Leuten. Zwischendurch kurze Unsicherheit...Wo sind die anderen? Was mach ich eigentlich hier mit den Leuten, die ich nicht kenne in einem Taxi? Und wo war nochmal die Bar wo wir uns treffen wollten? Wie sollte es anders sein, hielt das Taxi mit den Deutschen nochmal schön vor Mc Donalds. Aber am Ende haben wir uns alle wieder getroffen. Auf dem Heimweg dann 4 Uhr Nachts noch einen Dürum gegessen. Und auf dem Rückweg meine erste türkische Konversation mit dem Taxifahrer gehabt. Und wir haben uns verstanden. Ich bin so stolz auf mich! Vorher versuchte Dominik noch den Preis zu drücken.Eine Fahrt kostet 20 Lira. Dominik, total clever, wollte im Alleingang 17 raushandeln, hat aber die türkischen Zahlen verwechselt und dem Fahrer die ganze Zeit erklärt er wolle für 27 euro auf den Campus :D Er bekam Sprechverbot und wir unsere Fahrt für 20 Lira Hätte der Abend besser sein können?

1.10.12 19:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen